Skip to content

Impressumspflicht in Deutschland – Was gehört in ein Impressum?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Du hast eine Website oder Blog und fragst Dich, was alles ins Impressum Deiner Website muss? In diesem Artikel erkläre ich Dir, auf was Du achten musst.
Cropped shot of Lawyers give advice to clients in the law office.

Impressumspflicht,  Dienstleistungs-Informationspflicht oder Anbieterkennzeichnung, egal wie Du es nennen magst, auf einer Internetseite muss deutlich zu erkennen sein, wer hinter dem Angebot steht.

Soweit es sich um eine reine private Seite handelt, z.B. eine Internet-Präsenz die ausschließlich für den eigenen Familien- oder Freundeskreis vorgesehen ist, bist Du von der Impressumspflicht befreit. Auch Idealvereine müssen kein Impressum angeben.

Ganz anders sieht es jedoch bei geschäftsmäßigen Online-Präsenzen aus. Hier ist die Angabe eines Impressums unbedingt einzuhalten, denn ein fehlendes oder fehlerhaftes Impressum gilt als Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht.

Für wen besteht Impressumspflicht?

Am einfachsten merkst du Dir folgendes:
Sobald Du mit Deiner Website in irgendeiner Weise Einnahmen erzielst, solltest Du ein Impressum in deine Seite einbinden.

Wie gestalte ich ein Impressum richtig?

Achte unbedingt darauf, dass das Impressum immer als eigenständiger Menüpunkt integriert und ständig erreichbar ist. Am besten platzierst Du es im Footer- oder Header-Bereich. Beachte, dass es unmittelbar von jeder Seite mit höchstens zwei Mausklicks leicht zu erreichen ist. Die Lesbarkeit des Impressums ist für alle Browser, Betriebssysteme, Bildschirmauflösungen und Endgeräte sicherzustellen.

Allgemeine Pflichtinhalte im Online-Impressum

Bei journalistisch-redaktionell gestalteten Angeboten ist unbedingt auf die Nennung der für den Inhalt verantwortlichen Person mit Angabe des Namens und der Anschrift zu achten. Dabei muss es sich um eine volljährige Person handeln, kein Unternehmen.

Optionale Angaben im Online-Impressum

Besonderheiten in den sozialen Medien

Bei geschäftlich genutzten Social-Media-Profilen solltest Du immer auf das Impressum Deiner Website verweisen.

Wie Du dabei vorgehst, erfährst Du in Kürze in meinem Blog.

Muster Impressum

Impressum

Verantwortlich im Sinne des Telemedienrechts für die Domain deinedomain.com, sowie für die Facebook-Seite, das Twitter-Profil, den YouTube-Kanal und die LinkedIn-Präsenz:

Mustermann GmbH

Geschäftsführer: Max Mustermann

Musterstr. 123

12345 Musterhausen

Telefon:

Telefax:

E-Mail:

Handelsregistereintrag: AG Musterhausen, HRB12345

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE123456789

Inhaltlich verantwortliche Person: Max Mustermann (Anschrift s.o.)

Service /Reklamationen:

Unseren Service erreichen Sie von Montag bis Freitag jeweils im Zeitraum 8.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 18.00 Uhr unter der Telefonnummer +49(0)89…, per Fax unter +49(0)89… sowie via E-Mail unter service@…

Informationen zur Online-Streitbeilegung:
Die EU-Kommission stellt eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sogenannte OS-Plattform) bereit. Diese OS-Plattform soll als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten im Zusammenhang mit vertraglichen Verpflichtungen aus Online-Kaufverträgen dienen. Die OS-Plattform ist unter folgendem Link erreichbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr
Unsere E-Mail-Adresse finden sie oben bei unseren Kontaktdaten.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Kommentare

nikita
nikita
Multimedia Producer, PhotoDesigner, Jr. Social Media Marketing Manager

Facebook Page

Top Beiträge

Impressumspflicht in Deutschland - Was gehört in ein Impressum?
  • 941 Besuche